Ausbildungsplatzsuche

Azubi-Speed-Dating

Achtung! Wichtiger Hinweis: 

Die Handwerkskammer Düsseldorf veranstaltet am Mittwoch, 26. April 2017, ein Azubi-Speed-Dating im eigenen Haus.

Infos gibt es auf https://www.hwk-duesseldorf.de/azubi-speeddating.
© IHK Düsseldorf
Unser nächster Termin 2017:
Hilden


21.06.2017


9 - 12 Uhr


Stadthalle Hilden
​Fritz-Gressard-Platz 1
40721 Hilden
 Beim Azubi-Speed-Dating hast du …
  • die Chance, dich an einem Tag bei mehreren Ausbildungsunternehmen aus Düsseldorf und dem Kreis Mettmann vorzustellen.
  • je 10 Minuten, um ein Ausbildungsunternehmen von dir zu überzeugen. Fällt dieses „Mini-Bewerbungsgespräch” positiv aus, erhältst du einen „Recall”, also eine Einladung zum Probearbeiten oder zu einem Vorstellungsgespräch im Unternehmen.
Das Azubi Speed Dating ist keine Berufsorientierungsveranstaltung, sondern ausschließlich für diejenigen gedacht, die 2017 eine Ausbildungsstelle suchen.
Welche Unternehmen sind vor Ort?
Welche Ausbildungsberufe gibt es?

Eine Liste mit allen teilnehmenden Unternehmen und Ausbildungsberufen findest du circa zwei Wochen vor der jeweiligen Veranstaltung in der rechten Spalte unter Downloads.
Was kostet die Teilnahme?
Nichts.
Wo gibt es mehr Infos?
Bei den Ausbildungsvermittlern (0211) 3557-445.
Wichtig:
a)    Bereite dich auf die Unternehmen und die Berufe vor, die dich interessieren.
Die wichtigsten Infos findest du auf den Websites der Unternehmen und auf der Seite der Arbeitsagentur. Außerdem solltest du etwas zu deiner Person erzählen können und dir darüber im Klaren sein,
  • warum du eine Ausbildung in diesem Beruf machen willst,
  • was dich ausgerechnet an diesem Unternehmen reizt und
  • was dich im Vergleich zu anderen Bewerbern auszeichnet.
Sieh dir unsere YouTube-Video-Reihe "Das perfekte Bewerbungsgespräch" an.
b)    Bringe Bewerbungsunterlagen für jedes Ausbildungsunternehmen mit, bei dem du dich vorstellen möchtest. Extra-Exemplare für Spontangespräche sind perfekt.
Am wichtigsten sind ein Bewerbungsschreiben, der Lebenslauf (mit Bild) sowie Zeugniskopien und Zertifikate.
c)    Kleide dich passend für ein Bewerbungsgespräch.
Was „passend“ ist, hängt vom jeweiligen Beruf ab. Beispielsweise wäre für eine Ausbildung als Bankkaufmann/-frau für Männer ein Anzug und für Frauen ein Hosenanzug oder Kostüm die richtige Wahl. Strebst du einen eher handwerklichen oder kreativen Beruf an, wäre ein „lockereres“ Outfit besser. Als Mann könntest du beispielsweise in Jeans, Hemd und Jacket kommen. Im Zweifel gilt: lieber etwas schicker!