Sachkundeprüfung/Unterrichtung

Gastwirteunterrichtung

Wer einen gastronomischen Betrieb eröffnen und alkoholische Getränke verabreichen will, muss dem Ordnungsamt nachweisen, dass er/sie über lebensmittelrechtliche Vorschriften und Hygienebestimmungen unterrichtet ist (§ 1 Gaststättengesetz).
Diese Unterrichtungsveranstaltung organisiert die IHK.
Unterrichtungstermine 2017:
  • 11. Januar
  • 8. Februar
  • 8. März
  • 5. April
  • 3. Mai
  • 7. Juni
  • 5. Juli
  • 2. August
  • 6. September
  • 4. Oktober
  • 8. November
  • 6. Dezember
Einlass:8.15 Uhr
Beginn:8.45 Uhr
Ende:13.45 Uhr
Die Unterrichtungen finden im
IHK-Weiterbildungszentrum Forum,
Karlstraße 88,
40210 Düsseldorf
statt.
Der Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor dem Unterrichtungstermin.
Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist und die Anmeldungen nach Posteingang bearbeitet werden.
Anmeldungen sind
  • telefonisch,
  • per E-Mail und
  • per Anmeldeformular (siehe Downloads) möglich.
Die Anmeldung wird schriftlich bestätigt.
Das Teilnahmeentgelt beträgt 50 Euro. Die Einzahlung erfolgt bar vor Veranstaltungsbeginn.
Die Teilnehmer erhalten die Broschüre „Was der Gastwirt wissen muss“ sowie Merkblätter in der Veranstaltung und am Schluss der Unterrichtung eine Teilnahmebescheinigung in zweifacher Ausfertigung (davon ein Exemplar für das Ordnungsamt).

Bitte beachten Sie:
  • Die Unterrichtungssprache ist natürlich deutsch. Der Teilnehmer muss die deutsche Sprache so gut beherrschen, dass er die Unterrichtung verstehen und Fragen der Referenten beantworten kann.
  • Ein Dolmetscher kann nicht zugelassen werden.
  • Die Teilnahmebescheinigung wird nur bei Anwesenheit an der gesamten Veranstaltung ausgehändigt.
Ausnahmen von der Unterrichtungspflicht:
Wer eine Abschlussprüfung in einem gastronomischen Ausbildungsberuf bestanden hat, erhält mit dem IHK-Prüfungszeugnis eine Bescheinigung für das Ordnungsamt und ist von der Unterrichtung befreit. So brauchen zum Beispiel Köche, Restaurantfachleute und Absolventen im Lebensmittelhandwerk (Bäcker, Fleischer, Konditor) nicht an der Unterrichtungsveranstaltung teilnehmen. Die IHK stellt bei Bedarf nach Vorlage des Prüfungszeugnisses Bescheinigungen aus.
Telefonische Auskünfte erteilt Antje Dupré, montags bis donnerstags von 8 bis 13 Uhr (0211 3557-253).