. .

Illustration

FACHKUNDEPRÜFUNGEN VERKEHR

Gefahrgutbeauftragte - Prüfung

Alle Unternehmen, die an der Beförderung gefährlicher Güter mit Straßen-, Eisenbahn- oder Wasser­fahrzeugen beteiligt sind, müssen einen Gefahrgutbeauftragten schriftlich bestellen. Ausnahmen hier­von werden in §2 der GbV geregelt.
Bestellung von Gefahrgutbeauftragten

Voraussetzung für die Tätigkeit des Gefahrgutbeauftragten ist grundsätzlich die

  • Teilnahme an einer von einer IHK anerkannten Schulung
  • mit anschließender Prüfung vor der IHK.

Die Bestimmung der Anzahl der Gefahrgutbeauftragten liegt in der Eigenverantwortlichkeit des Unternehmers und ist abhängig von der Größe des Betriebes und der Zahl/Menge der zu befördernden Güter. Es kann auch ein externer Gefahrgutbeauftragter schriftlich bestellt werden. Die Bestellung des Gefahrgutbeauftragten hat schriftlich zu erfolgen. Der Name des oder der Gefahrgutbeauftragten ist allen Mitarbeitern des Unternehmens schriftlich bekannt zu geben.

Der Gefahrgutbeauftragte muss alle fünf Jahre an einer Verlängerungsprüfung teilnehmen. Dies kann auch ohne Teilnahme an einer Fortbildungsschulung erfolgen.

Prüfungstermine 2016 (jeweils 14 Uhr):
12. Januar 2016
11. Februar 2016
15. März 2016
12. April 2016
3. Mai 2016
15. Juni 2016
12. Juli 2016
9. August 2016
7. September 2016
19. Oktober 2016
15. November 2016
13. Dezember 2016 
Prüfungsort:
IHK-Forum für Weiterbildung
Karlstraße 88
40210 Düsseldorf
An den Prüfungen kann nur teilnehmen, wer angemeldet ist.
Anmeldebogen finden Interessenten unter der Rubrik Downloads.
Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING  Bookmark setzen bei: MySpace Bookmark setzen bei: Yahoo Bookmark setzen bei: Google
  • ANSPRECHPARTNER

  • Telefon: 0211 3557-272
  • Fax: 0211 3557-379

Kontakt speichern
  • Telefon: 0211 3557-274
  • Fax: 0211 3557-379

Kontakt speichern

DOKUMENT-NR. 6357